Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Rezension zu #LondonWhisper- Als Zofe ist man selten online

Inhalt:Zoe ist absolut glücklich mit ihrem Austauschjahr in England, besser gesagt London.Doch bei einer Party zieht ein Spiegel sie in ihren Bann- als Mondlicht darauf fällt, wacht Zoe plötzlich im Jahr 1816 auf! Plötzlich ist sie die Zofe von Miss Lucie, die extrem schüchtern ist und gesellschaftsfähig gemacht werden soll, da die Ballsaison ansteht. Keine„Rezension zu #LondonWhisper- Als Zofe ist man selten online“ weiterlesen

Werbung

Rezension zu „Lindenherz“

Inhalt:Katharina entdeckt in im Haus ihrer Oma Edi einen seltsamen Spiegel, mit dem sie durch die Zeit reisen kann, 824 Jahre, um genau zu sein. Sie landet in einem mittelalterlichen Wald, als sie zum ersten Mal durch den Spiegel stolpert, und trifft dort Johann, der ihr fremd und vertraut zugleich erscheint. Edi ist von Katharinas„Rezension zu „Lindenherz““ weiterlesen

Rezension zu „Durch die Nacht und alle Zeiten“

Inhalt:Lori hat keine Lust auf das historische Festival, das sie mit ihrer Familie besucht. Als sie einen Spaziergang durch den Wald macht, begegnet sie einem jungen, als Soldaten verkleideten Engländer namens Thomas. Erst will Lori ihm nicht glauben, dass er aus einer früheren Zeit stammt, doch nach und nach begreift sie es. Thomas möchte zurückkehren„Rezension zu „Durch die Nacht und alle Zeiten““ weiterlesen

Rezension zu „Das rote Band der Hoffnung“

Inhalt:Die vierzehnjährige Ella lebt für das Schneidern. Später, wenn der Krieg vorbei ist und sie aus dem Lager befreit ist, will sie einmal eine eigene Boutique eröffnen. Doch vorerst ist sie Zwangsarbeiterin in der Schneiderei des Konzentrationslager von Ausschwitz. Hier lernt sie Rose kennen, die für sie bald zu einer guten Freundin wird. Trotzdem kannRezension zu „Das rote Band der Hoffnung“ weiterlesen

Rezension zu „Die Flaschenpost“

Inhalt:„Die Flaschenpost“ von Klaus Kordon behandelt die Zeit der DDR aus Sicht von zwei Kindern, Matze aus Ostberlin und Lika aus Westberlin.Matze schickt eine Flaschenpost los, auf die Lika antwortet. Sie beginnen eine Brieffreundschaft. Meine Bewertung:Aus der Inhaltsangabe lässt sich schon schließen, dass es nicht wirklich spannend wird.Es ist eher eine Dokumentation des damaligen Alltags,„Rezension zu „Die Flaschenpost““ weiterlesen

Rezension zu „Nanking Road“

Inhalt:Ziska ist 11 Jahre alt, als sie und ihre Familie Deutschland verlassen, um vor den Nazis zu fliehen. In Shanghai versuchen sie, sich ein neues Leben aufzubauen. Meine Meinung:Insgesamt ein gutes Buch, besonders für Geschichtsinteressierte. Die Infos, wer wann wo gegen wen kämpft sind zwar manchmal ein bisschen verwirrend. Aber der Fokus liegt bei diesem„Rezension zu „Nanking Road““ weiterlesen

Rezension zu „Mauerpost“

Inhalt:Durch ihre Nachbarin „Oma“ Ursel gelangt die in der DDR lebende, fünfzehn Jahre alte Julia in Briefkontakt mit Ursels Enkelin Ines, dreizehn Jahre alt und in Westberlin wohnend. Ihre Brieffreundschaft muss streng geheim bleiben, denn Julias Vater ist absolut überzeugter Sozialist und verteufelt den Westen, während Ines‘ Mutter nichts mehr mit der DDR, aus der„Rezension zu „Mauerpost““ weiterlesen