Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Rezension zu „Sturmtochter- Für immer verboten“

Inhalt:
Nacht für Nacht jagt Ava Elementare- die Wesen, die ihre Mutter getötet haben. An ihrer Seite kämpft Lance (selbstredend unwiderstehlich und geheimnisvoll). Doch Ava weiß nicht, was ihre Mutter und die Elementare mit den fünf mächtigen Clans zu tun haben, die von jeher über Schottland herrschen. Sie entdeckt, dass sie das Wasser beherrscht- und was hat es zu bedeuten, dass die Naturgesetze außer Kraft gesetzt werden, wenn Lance und sie sich näherkommen? Was ist mit ihrer besten Freundin Brianna?

Meine Bewertung:
Ich gebe zu, das ist nicht die beste Inhaltsangabe, die ich je gemacht habe. Aber in diesem Buch passiert sehr viel (allerdings weniger liebestechnisch, als der Klappentext vermuten lässt), deswegen war es nicht so einfach. Als mir dieses Buch eine Freundin empfohlen hat, wollte ich es auch unbedingt sofort lesen, bin aber nicht dazu gekommen, es mir zu bestellen. Jetzt bin ich froh, dass ich es getan habe (und dass die weiteren Bände schon draußen sind), denn Schottland hat mich einfach total in seinen Bann gezogen. Ich will da auch hin! Die Beschreibungen sind absolut grandios, ich konnte richtig abtauchen, manchmal auch im wahrsten Sinne des Wortes.
Die Geschichte ist sehr spannend und dramatisch, es wird viel gekämpft, innerlich wie äußerlich. Die Handlung war für mich immer nachvollziehbar, nur ein Tod kam für mich wie aus dem Nichts. Dabei konnte ich irgendwie auch nicht richtig mittrauern, es war wie hinter einer Glassscheibe, Avas Gefühle haben mich in diesem speziellen Fall nicht erreicht, sodass ich mitfühlen konnte.
Avas Art zu erzählen mochte ich sehr, sie ist sarkastisch und sehr schlagfertig. Dass auch zwei andere Perspektiven miteinbezogen wurden und es dabei auch unterschiedliche Sichtweisen gab, hat mir sehr gefallen. Ich weiß nicht, wieso, aber ich habe ein Faible dafür, die Hauptperson besonders gern aus anderen Perspektiven zu erleben. Irgendwie reizt mich das.
Dass Avas Vater mit einem Mann zusammen ist, war schön, denn es ist ganz natürlich, ohne Aufheben, in die Geschichte miteingeflossen.
Die Charaktere waren alle sehr authenthisch, ich fand es toll, dass Ava trotz ihrer besonderen Stellung nicht als perfekt dargestellt ist. Ja, sie leistet sehr, sehr Ungewöhnliches, aber vor Fehler ist sie glücklicherweise nicht gefeit (was auch doof wäre, denn sonst wäre die Handlung völlig uninteressant). Auch die anderen Figuren mochte ich, obwohl ich aus Lances Verhalten nicht schlau geworden bin. Was will er denn jetzt, bitte sehr?
Auch die Sache mit den Clans fand ich teilweise verwirrend, aber ich hoffe, dass ich in den nächsten Bänden mehr erfahre, um das dann zu verstehen.

Fazit:
Mich zuerst für dieses Buch, das auf meiner Wunschliste (die unter anderem „Alea Aquarius- Im Bannkreis des Schwurs“ beinhaltet) steht, zu entscheiden, war definitiv kein Fehler und ich miss unbedingt bald in den Buchladen gehen und mir die weiteren Bände (und Alea) holen. Aber erst ist noch ein Buch dran, das mir auch sehr gefallen hat und das was mit der lieben Nixi zu tun hat. 😉 Genaueres gibt’s bald auf dem Blog.
Aber zurück zum Thema: Die Handlung war sehr spannend, die Beschreibungen haben mich mitgerissen und die Charaktere würde ich gerne mal treffen (oder lieber nicht, sonst machen sie noch das Bild kaputt, das ich von ihnen habe!) Nur die Sache mit den Clans war verwirrend, dafür war Ava umso direkter.
Das Buch kriegt verdiente 10/10 Punkten. Und ich erfinde extra für die Geschichte ein neues Schlagwort. Es soll sich also bitteschön geschmeichelt fühlen.

Werbung

Veröffentlicht von susannabuchbackstube

Huhu, Susanna von der BuchBackStube hier! Ich bin grottenschlecht in Vorstellungstexten, geht deshalb doch einfach auf meinen (und Theas) Blog, da gibt's die interessanten Dinge zu lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s